Ab dem 1 Spieltag gibt es die Spielberichte zu den Spiele

Wir wünschen gute Unterhaltung und versprechen objektive Berichte !! 

 

Saison 2020/21

3 Spieltag:

Die Begegnung in Altenkirchen gegen die SG Kohlbachtal war für uns ein Premierenspiel. Noch nie war ich mit den Aktiven in

Altenkirchen. Zudem werden sie auch zu den erweiterten Aufstiegskandidaten gezählt. Dies sollte uns aber nicht großartig

beeindrucken. Sofort hellwach und kampfstark, schafften wir es, den Gegner weitestgehends vom eigenen Tor fernzuhalten,

nicht ins Spiel kommen zu lassen und selbst einige gute Offensivaktionen herauszuspielen. Nur fehlte wiederum im Angriff

die letzte entscheidende Power und Entschlossenheit um zum Führungstreffer zu kommen. Erst mitte der zweiten Hälfte

schafften die Gastgeber ein spielerisches Übergewicht  und drängten uns mehr und mehr in die eigene Hälfte zurück.

Sie vergaben in dieser Phase auch die ein oder andere gute Gelegenheit, die wir mit letztem Einsatz und auch mal mit

etwas Glück überstanden. Ein kämpferischer Fleißpunkt schien durchaus möglich. Bis zur 83 Minute, als den Gastgebern

aus dem Gewühl heraus, der Führungstreffer gelang. Jetzt wurden sie aber nervös und verloren ihre Linie, so daß wir 

in den Schlußminuten nochmals alles nach vorne warfen und auch noch einige Eckbälle zu verzeichnen hatten.

Es lief bereits die 3 Minute der Nachspielzeit als den Gastgebern gegen unsere total aufgerückte Elf, das 2:0 per Konter gelang.

Aufstellung:

Hess  Bjarne Bauer, ( 45. Michael Böhm) Patrick Brand, Maurice Grohe, Fabi König,( 85. Andy Weber) -

Maxi Groß (80. Tim Kreutz) ,Marcel Wolf, Timo Hönes, Pascal Baumbauer, Marcel Pontes - Stefan Baumann

2. Spieltag:

Zum ersten Heimspiel begrüßten wir als Gäste die Spielgemeinschaft aus Schwedelbach/ Erzenhausen ( Spvgg ESP)

Bereits nach 7 Minuten erzielte Stefan Baumann nach schöner Eingabe von Marcel Pontes das frühe 1:0 . In der Folge vergaben

wir zum Teil leichtfertig weitere gute Möglichkeiten . Die sollte sich in der 2 Hälfe rächen, denn die Gäste konnten in der 48 Minute

zum 1:1 ausgleichen. Das war ein merklicher Dämpfer . Unserer Spiel war jetzt wenig druckvoll und auch zerfahren.

Ein unnötiges Foulspiel bescherte den Gästen in der 65 Minute per Strafstoß die 2:1 Führung, die sie in der 71 Minute nach einem

Konter und verunglücktem Rettungsversuch von Patrick Brand per Eigentor, zum 3:1 ausbauten. Mit dem Mut der Verzweiflung

warfen wir alles nach vorne, schlugen nur noch hohe Bälle in den Strafraum, die meistens zur sicheren Beute des umsichtigen

Gäsrekeepers wurden, der aber auch einige male mit starkem Reflex seinen Kasten sauber hielt. In der 88 Minute konnte zwar

Maurice Grohe noch per Elfmeter zum 2:3 verkürzen, jedoch konnten die Gäste die Nachspielzeit unbeschadet herunterspulen.

Dies ist für uns in Anbetracht der nächsten Spieltage eine bittere Niederlage !!

Aufstellung:

Hess  Bjarne Bauer, ( 80. Tobi Köhler), Patrick Brand, Maurice Grohe, Fabi König,( 64 Andy Weber) -

Marcel Wolf, Timo Hönes, Pascal Baumbauer, Marcel Pontes - Stefan Baumann -Michael Böhm( 78. Tim Kreutz)

1. Spieltag:

Auf Grund des Covid 19 und drohenden erneuten Spielausfällen in der Neuen Runde, wurden die Spielklassen verkleinert und aus

zwei B- Klassen Kusel /Kl wurden drei Klassen  mit jeweils 10 Mannschaften geformt.

Das hat in diesem Jahr zur Folge, daß in unserer Gruppe auch einige Teams aus der Kl Klasse zu finden sind.

Somit mussten wir am ersten Spieltag die Auswärtsreise nach Kübelberg/ Sand antreten.

Der letztjährige Tabellenfünfte war für uns ein unbeschriebenes Blatt. Zudem hatten wir mit einigen personellen Problemen

zu kämpfen,was uns auch nicht unbedingt in die Karten spielte.  Unsere Marschroute, solange wie möglich die Null zu halten

und offensiv immer wieder Nadelstiche zu setzen, wurde bereits in der 3 Minute mit einem kuriosen Treffer nahe der Torauslinie

bei der Eckfane und verunglückte Flanke über den Torwart schon früh durchkreuzt. Ab der 15 Minute bekamen wir die

keineswegs hochklassige Partie immer mehr in den Griff und hatten bis zur Pause einige gute Gelegenheiten, die jedoch nicht

verwertet wurden. Dies sollte sich rächen,denn in der 50 Spielminute gelang den Gastgebern wie aus dem nichts und mit der

2 Gelegenheit die sie hatten, das vorentscheidende 2:0.Wir hatten noch genug Zeit , standen in der Abwehr gut und kämpften

unverdrossen um den Anschlußtreffer , aber leider ohne die erforderliche Durchschlagskraft.Da war der Gastgeber effizienter

und verwandelte in der 80 Minute einen Konter zum 3:0.

Dies war die endgültige Entscheidung, die kurz später mit einem Eigentor  zum 0:4 genau ins Bild passte.

Am kommenden Sonntag gilt es jetzt, beim Heimspiel gegen Erzenhausen die ersten 3 Punkte einzufahren. 

Aufstellung:

Hess ( 46 Marcel Wolf) Bjarne Bauer,( 75. Christian Scheidt), Patrick Brand, Maurice Grohe, Maxi Groß ( 71. Andy Weber) -

Marcel Wolf,( 46. Tim Kreutz) Timo Hönes, Pascal Baumbauer, Marcel Pontes - Stefan Baumann -Michael Böhm